Endodontie

Durch eine Wurzelkanal-behandlung kann der Zahn erhalten bleiben

Was ist eine Wurzelbehandlung und wann wird sie notwendig?
Im Inneren des Zahns befindet sich das Zahnmark, bestehend aus Blutgefäßen und Nervengewebe. Dringen Bakterien in dieses System ein, verursacht z.B. durch eine tiefe Karies, kommt es zu einer Entzündung und nicht umkehrbaren Zerstörung des inneren Gewebes. Solch eine Entzündung kann sich bis auf den die Wurzelspitze umgebenden Knochen ausbreiten. Dieser Prozeß kann unbemerkt ablaufen, aber auch große Beschwerden bereiten.

Die einzige Möglichkeit den Zahn langfristig zu erhalten besteht in einer endodontischen Behandlung. Dabei wird mit feinen feilenartigen Instrumenten das erkrankte Gewebe komplett aus den Wurzelkanälen entfernt. Zur Desinfektion und Abtötung der Bakterien sind teilweise wiederholte Behandlungen mit einer medizinischen Einlage in den Wurzelkanälen erforderlich, worauf dann zum Abschluß eine bakteriendichte Füllung der Kanäle folgt. Bei großen Defekten kann eine spätere Versorgung des Zahns, z.B. mit einer Krone, notwendig sein.

 

 

 

Sie finden auf unseren Seiten Informationen zu:
Implantologie | Bleaching | Zahnbehandlung | Prophylaxe | Parodontitisbehandlung | Zahnerhaltung | Prothetik | Kinderzahnheilkunde | Kinderprophylaxe | Funktionstherapie
| Schnarchtherapie | Vollnarkose | Endodontie